Pressetexte

mein Service für Presse und Blogs

Herzlichen Dank, dass Sie über mich schreiben wollen. Ich freue mich über Ihr Interesse und will Sie gerne bei Ihrer Arbeit unterstützen.

In dieser Abteilung finden sie biographische Skizzen mit Infos zu meiner Person. Pressetexte entwerfe ich für Sie je nach Bedarf und publizistischem Format.

 

Die unten stehenden Lebensläufe dürfen Sie selbstredend an Ihre Bedürfnisse anpassen.

Lohwinden

Biographie 1 – small

Alexander Bálly (* 1964), lebt seit seiner Kindheit in Oberbayern und wohnt schon lange in der Holledau, dem hopfenseligen Herz Bayerns. Nach mehreren Fantasykrimis hat er 2014 das Verbrechen vor der Haustür entdeckt und präsentiert seinen ersten Krimi aus der Holledau. Schon immer hängt er am Wort. Er arbeitete als Buchhändler, Druckereigehilfe und Verlagsmitarbeiter. Seit mehr als 20 Jahren schreibt er Geschichten.

Biographie 2 – medium

Alexander Bálly, Jahrgang 1964, wuchs in Oberbayern auf und wohnt in der Holledau zwischen Ingolstadt und München. Nach dem Abitur und einer Lehre zum Buchhändler studierte er in München Kunstgeschichte und ein wenig Theologie. Während des Studiums und auch danach noch arbeitete er bei mehreren Verlagen und Buchhandlungen. Gelegentlich gab er auch Kurse für Hobbyautoren. Er ist in zwei Autorenkreisen aktiv und leitet sie Silbenschmiede. Seit etwa 1995 schreibt er regelmäßig. Die ersten Romanprojekte waren Fantasykrimis. 2017 erschienen die Krippengeschichten als illustrierte Ausgabe im Bayerland-Verlag. Nebenbei entstanden verschiedenste Kurzgeschichten, ein Kasperlstück und ein Krippenspiel. 2014 erschien im Sutton-Verlag sein erster Holledauer Krimi, der – wie die Folgebände – die Herzen der Leser im Sturm eroberte. Immer wieder kann man ihn bei Lesungen in der Region hören und persönlich kennenlernen. Der vierte Fall erschien Anfang 2018 im emons-Verlag, 2020 wird Fall Nr. 5 herauskommen.

Biographie 3 – large

Alexander Bálly wurde 1964 geboren und wuchs in Oberbayern auf. Nach dem Abitur und einer Lehre zum Buchhändler studierte er in München Kunstgeschichte und ein wenig Theologie. Seit dem Jahr 2000 wohnt er in der Holledau zwischen Ingolstadt und München. Er ist Autor und versorgt den Haushalt seiner Familie. Schon in der Schulzeit begann er zu schrieben. Diese Werke bleiben unter Verschluss. Während des Studiums und auch danach noch arbeitete er bei mehreren Verlagen und Buchhandlungen. Gelegentlich gab er auch Kurse für Hobbyautoren und ist aktiv in zwei Autorenkreisen. Seit etwa 1995 schreibt er regelmäßig. Die ersten Romanprojekte waren Fantasykrimis. Hier verbindet er klassische Whodunnits mit dem exotischen Charme eines bunten und atmosphärisch dichten Fantasyschauplatzes. 2017 erschienen die Krippengeschichten neu und illustriert im Bayerland-Verlag. Dieser Reigen von Weihnachtgeschichten entstand aus sich in den Jahren angesammelten Weihnachtsgeschichten. Sie verweben sich nun im Buch zu einer groß angelegte Weihnachtserzählung und sind zugleich ein literarischer Adventskalender rund um das Geschehen in Bethlehem. Nebenbei entstanden verschiedenste Kurzgeschichten, ein Kasperlstück und ein Krippenspiel. Als Herausgeber einer Weihnachtsanthologie sammelte er Erfahrung im Lektorieren fremder Texte. 2014 erschien im Sutton-Verlag „der Tote am Maibaum“, sein erster Regionalkrimi. Hier lösen Ludwig Wimmer, ein Metzgermeister im Ruhestand und seine Enkelin Anna komplizierte Mordfälle und liefern sich mit der Polizei ein „Wettermitteln“. Mit der lokalen Gerüchteküche, bauernschlauer Querdenkerei und nicht zuletzt mit Hilfe von Annas Computer sind die Hobby-ermittler regelmäßig den Profis um eine Nasenlänge voraus. Mit Humor, der authentischen Beschreibung von Land und Leuten und nicht zuletzt den überraschenden Lösungen eroberten diese Holledauer Krimis rasch die Herzen der Leser. Bislang sind vier Bände erschienen, ein fünfter Fall erscheint Anfang 2018. Seit Fall vier unter dem Dach des Emons.Verlags.

Biographie 4 – cum grano salis

eine schreckliche Karriere Alexander Bálly ist süchtig. Er ist ein hoffnungsloser Bücherjunkie: Schon seine Eltern und Großeltern haben gelesen. So wundert es nicht, dass er schon mit 7 Jahren von Pippi Langstrumpf angefixt wurde. Seither ist er den Büchern verfallen. Doch mit der Zeit wurde es immer schlimmer. Zunächst war er nur Konsument, eine Leseratte. Alles hat er sich eingepfiffen, nichts ließ er aus: Romantische Gedichte, Fünf Freunde, Karl May, Mark Twain, Dürrenmatt und Schiller … Doch dann kam der Punkt, dass ihm das heimische Bücherbord und die Bücherei nicht mehr genügte. Um schneller an noch mehr Stoff zu kommen, machte er eine Lehre zum Buchhändler und wurde Dealer. Während des Studiums und auch danach noch hat er bei verschiedenen Verlagen und Buchhandlungen gearbeitet, nur um die Druckerschwärze riechen zu können. Inzwischen ist er Autor und stellt den Stoff selbst her. Er denkt nicht einmal daran, aufzuhören. Fantasy-Thriller, Kurzgeschichten, Weihnachtsgeschichten, Regionalkrimis aus der Holledau, Kinderbücher … all das veröffentlicht er und schert sich nicht um die Folgen. Kann man noch tiefer sinken?

Hier habe ich ein paar Bilder für Sie vorbereitet, die Sie für Ihre Pressetexte und für Werbezwecke verwenden können. Eine Erwähnung der Fotografen wäre schön.

 

Bitte verwenden Sie kein anderes Bildmaterial von meinen Websiten.

Es könnten Konfikte mit dem Urheberrechten entstehen.

Mit den untenstehenden Bildern sind sie auf der sicheren Seite.

 

Natürlich dürfen Sie die Bilder auch bearbeiten, solange Sie sie nicht grob entstellen. Sollten Sie andere Bilder brauchen – oder diese Bilder in anderer Auflösung – kontaktieren Sie mich bitte.

 

Wenn sie die Bilder rechts anklicken, werden sie auf ihrem Browser in voller Größe angezeigt und sie können sie mit Cut&Paste in ihr Dokument einfügen.

Pressebild Profil-bunt
Pressebild Profil-bw
signierenleipzig15-ts1527345574

Profil in Farbe

2164 × 1988 Pixel, 72 × 72 PPI

Urheber: Michael Fein

Profil in b&w

2164 × 1988 Pixel, 72 × 72 PPI

Urheber: Michael Fein

in Leipzig

960 × 720 Pixel, 72 × 72 PPI

Urheber: Isolde Kakoschky
mit Isolde Kakoschky

Lesung

779 × 554 Pixel, 72 x 72 PPI
Urheber: Birgit Modl

en face

987 × 992 Pixel, 72 × 72 PPI

Urheber: Michael Fein

beim Signieren

720 x 960 Pixel, 72 x 72 PPI

Urheber: Gemeindebücherei

Au i. d. Holledau

Lesung
Pressebild en-face
Pressebild Signieren