Hilflose Liebeserklärung

Von Zeit zu Zeit muss es sich reimen. Dann fließen mir Gedichte aus der Feder. Meist sind sie heiter, gelegentlich sind sie auch nachdenklich. Dieses ist eher in der albernen Ecke meines Versbeets gewachsen.

Hilflose Liebeserklärung

Von den Socken
zu den Locken
bist du toll.
Wenn ich dich beschreiben soll,
fällt mir nix ein.
Das ist gemein.
Doch Du bringst mich weiter,
behaupte ich heiter.
Ich weiß es genau:
Ohne Dich wär es grau.
Vielleicht bist Du kein Filmidol
und dennoch bist Du wundervoll.
Hätt‘ ich den Hollywoodboulevard,
Dein Stern wär langst schon da!
Du Sternchen, schöner als die Sterne !
Dich hab ich gerne!
Wenn ich an Dich denk,
dann als Geschenk!
Doch kann ich‘s nicht in Worte fassen
und muss Dich ungepriesen lassen.

(c) Bild: Pixabayuser DariuszSankowski, CC0

Sollte Ihnen das Angebot gefallen, empfehlen Sie es gerne weiter.
Like Button, der nicht nach Hause telefoniert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.