Zeitungsarchiv bis 2014

Was so alles geschrieben wurde ...















Geordnet nach umgekehrter Chronologie,
die ältesten Artikel zuunterst.


7./8./9. 6. 2014
Schrobenhausener Zeitung
zu Schulbesuch

Lesung mit spannender Fragestunde hieß ein kleiner aber eindrucksvoll illustrierter Artikel über meine Lesung an der Knabenralschule in Schrobenhausen.

Es war tatsächlich so, wie beschrieben: Es war eine tolle Lesung vor Jugendlichen, die sich von der Geschichte packen ließen und im Anschluss mit viel Interesse zu allen Bereichen des Autors, von Inspiration bis zu Verdienstmöglichkeiten Fragen stellten.

Mir hat es großen Spaß gemacht.


23.5.2014
Hallertau Info
Zur Lesung in Wolnzach

Unter der Überschrift "Wolnzach hat seinen Regionalkrimi" war ein begeisterter Bericht über die tolle Lesung im Hopfenmuseum zu lesen.

Der Abend war tatsächlich eine wunderbare Veranstaltung, doch mit so viel Lob überschüttet zu werden, konnte ich nicht erwarten:

So wurde der Mediziner- und Wartezimmerslang und Dialektimitator von mehreren Mundarten als Spezialität von mir ausgewiesenund der "Der Tote am Maibaum" als ein Meisterwerk des schwarzen Humors mit hohem Unterhaltungswert und eigener Note bezeichnet.

Mit roten Ohren danke ich für die Blumen.


31.3. und 1.4.2014
Donaukurier/ Pfaffenhofener Kurier
zur Lesung im Pfafflbräu

Auch PK beziehungsweise DK berichten nach dem Wochenende über meine Lesung im Pfaffelbräu. Der Artikel erschien erst online und am Diestags gab es ihn auch am Frühstückstisch zu lesen.

Das schrieb Frau Diaw: "Ausführlich und humorvoll beschreibt er (gemeint der Autor) ... mit der dazugehörigen Portion Lokalkolorit." Ein schöner Artikel über einen schönen Abend.


28.3.2014
www.hallertau.info
zur Lesung in Pfaffenhofen

Über meine erste abendfüllende Lesung aus "der Tote am Maibaum" schrieb Frau Fischbacher:

"Am Ende der Lesung waren ausschließlich zufriedene Gesichter zu sehen und der ein oder andere hat bestimmt noch am gleichen Abend damit angefangen, den „Toten am Maibaum“ genüsslich zu verschlingen." und noch allerlei mehr.


22.7.2013
Pfaffenhofener Anzeiger
über die Lesung in Riedenburg

Ein zauberhafter Sommerlesung im Schlossgarten einer Renaissance-Burganlage. Es war zwar nicht die Johannisnacht - ein Sommernachtstraum war es dennoch.

HIER mehr.


19.6.2013
Hallertau-Info Kurier und Pfaffenhofener Kurier
über das Lesefrühstück

Hallertau Info und Paffenhofener Kurier berichteten beide über eine kleine Lesereihe in Pfaffenhofen. Lesen sie HIER und HIER.

Auch auf You-Tube.


12.5.2013
Der Donaukurier
über die literarische Nacht in Ingostadt

Viele nette Autoren, ein kleines, aber sehr aufmerksames Publikum: Eine tolle Veranstaltung für alle, die man jedem empfehlen kann, der sich für eine bunte Mischung lebndiger Literatur begeistern kann.

HIER mehr.


27.11.2010
Pfaffenhofener Kurier
über mich, Alexander Bálly

Der Pfaffenhofener Kurier brachte am 27.11.2010 einen großen Bericht über mich. Lesen sie HIER. (Bedauerlicherweise ist das Zeitungsarchiv kostenpflichtig. Eine Veröffentlichung hier auf der Website ist leider aus urheberrechtlichen Gründen nicht möglich.)

Ich war erstaunt, als kommender Erfolgsautor angekündigt zu werden. Wie das kam, lesen Sie HIER.

Was der Artikel verschweigt: Das tolle Foto ist von Fotostudio Rosi Radler

Zu diesem Photo gibt’s auch einen BLOG-Eintag: HIER!


10.10.2010
Meine Bücher werden vorgestellt auf
Blancas Video-Bücherblog

Teresita Blanca ist nicht nur eine sehr sympathische Hunde-Dame, ich kenne sie persönlich, sie hat auch ein Näschen für Literatur und ihr eigenes Buch-BLOG.

Natürlich ist sie auch auf mich und Lu gestoßen und hat veranlasst, dass Ihre Mitarbeiterin uns vorstellt:

Zu Teresita Blancas Buchblog.

Links Teresita Blanca, rechts neben ihr Saskia Hoffmann.