Lupina
Halbling unter Huren und Halunken

Halblinge haben es schwer unter Menschen.

In der Hafenstadt Garbath muss sich die Halblingsdame Lu zwischen Händlern, Huren und Halunken über Wasser halten. Lu ist stets in Geldnot und nimmt jede Arbeit an, die sie finden kann. Nun ja ... fast jede.

Als einem Bestatter zum vierten Mal eine Leiche gestohlen wird, soll Lu diskrete Ermittlungen anstellen, wodurch sie ganz unverhofft zur Detektivin wird. Mit ihrem Einfallsreichtum, bissigem Witz und spontaner Hochstapelei kommt sie der Lösung immer näher. Während sie dem Täter auf die Schliche kommt, begibt sie sich selbst in tödliche Gefahr.

Ein nicht ganz so ernster Krimi im Setting von High Fantasy, wie sie kaum epischer sein könnte.

 

  • Taschenbuch: 324 Seiten
  • Roman, 2014, Suttonverlag, Erfurt

    ca. 352 Seiten 

    ISBN 978-3-95400-328-0

    Preis: 12,99 €, 12,40 (A)


  • Kindle Edition:

  • Dateigröße: 1697 KB

  • ASIN: B06XKVSD2L
  • Preis: 4,49 €





    Rezensionsschnipsel

    "Dem Autor gelingt es eine ganz neue Art von Halblingen darzustellen, denn unsere Lupina ist irgendwie anders, als die Halblinge, die wir sonst so aus den Geschichten kennen. Ihm gelingt uns in die Geschichte hineinzuschreiben, sodass wir mit Lupina auf die Entdeckung und Ermittlung der besonderen Art gehen können ... Lupina ist eine witziger, selbstbewusster weiblicher Halbling, der durch zynische und oft direkte Art aneckt ... Doch durch ihre Fähigkeit geschickte Halbwahrheiten zu erfinden, kommt sie immer wieder einen Schritt weiter.
    Die Sprache und die Wortwahl gefallen sehr gut, denn durch die lockere Art und die besondere Auswahl von Dialekten, kann man sich in die Geschichte direkt hineinfallen lassen und kann mit den Betroffenen eine spannende Geschichte erleben. Auch die teilweise innere Zerrissenheit der Hauptprotagonistin ist förmlich zu spüren, wenn man die Gefahr immer näher ziehen sieht.

    Jeder, der mit einem ganz besonderen Halbling ein Abenteuer erleben will, sollte unbedingt zu diesem Buch greifen und es einfach genießen den Fall mit Lupina zu lösen."
    auf amazon


    "Alexander Bálly gelingt es hervorragend die Hafenstadt Garbath mit Leben zu füllen und dem Leser vor allem die dunklen, dreckigen Ecken zu zeigen. Liebevolle Beschreibungen, stimmige Charaktere und ein alltägliches Leben, mit dem Lu nicht so viel zu tun hat. Das Setting ist stimmig und könnte einem Rollenspiel entnommen sein. Alle typischen Fantasy-Elemente sind vorhanden und die Detektiv-Handlung passt perfekt dazu. ... Ein Buch für Fantasyfans, die besondere Charaktere zu schätzen wissen und sich gerne auf Spurensuche durch die dunklen Seiten einer Hafenstadt begeben."
    auf amazon